Groove Royale

Das legendäre Präsilvestrum – Höhepunkt der Saison 09!

Mittwoch 30. Dezember 2009

Babylon (Kellerbühne), Nürnberger Straße 3
Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: 12,50/10,00 €

Funk Explosion & Marching Grooves: A tribute to James Brown

Groove Royale

Aus den Überresten des legendären Hot Klub formierte sich diese explosiv soulig-funkige Kapelle, um das Schaffen des Godfather of Soul zu würdigen. Fette Beats, zackige Licks, spritzige Bläsersätze und ein charismäischer Frontantrieb sorgen für königlich groovendes Ententainment der Extraklasse – Klasse!!! Wer hier nicht wild zu zappeln anfängt, um nie wieder damit aufzuhören, ist kein Soulbruder, keine Soulschwester und muss umgehend auf Pflegestufe 3 umgestellt werden. Die Formation kann mittlerweile auf eine Reihe von Konzerten zurückblicken, bei denen sie das Publikum in Rage und höchste Verzückung versetzte. Die Herren rockten unter anderem in der Kofferfabrik, im Club Stereo, im Hemdendienst, auf dem Bardentreffen und dem Fürth Festival. Sie beherrschen übrigens auch die Straße mit Pauken und Trompeten: New Orleans läßt mächtig grüßen. Also Funk und Marching Band in einem. Yes!!!

Die einzelnen Musiker waren schon in vielen verschiedenen Formationen live zu sehen:
Hot Klub, John Q Irritated, Moon Boon, Fazzoletti, Los Chicolores, Boozoo Bajou, Yohto, Fast zu Fürth usw.
Groove Royale kam jetzt zustande um sich mit einer großen Portion anarchistischer Selbstverwirklichung kompromisslos ihren musikalischen Wurzeln zu widmen. Ein “Muss” für alle Funk & Soul Fans.

Gabor G.: Tenorsax, Voice und Zappelwurstattacke
Johannes Geiß: Altsax und exotische Tanzerotik
Tobias Zillner: Sousaphon, Zillnertaler Elephantencruiser
Jakob Kraft: Kraft-Trommel und Saft-Percussion
K.J. Ross: messerscharfe Pferdestärkengitarre
Rob Stephan: grunzende Orgelsounds und Keys

.

> zurück zur Übersicht
. 
.