Stefan Sterzinger (A)

Donnerstag, 16.04.2009

Beginn: 20.15 Uhr
Veranstaltungsort: Kaffebohne, Gustavstraße 40, Fürth
Veranstalter: Szene Fürth e.V. mit Unterstützung durch das Kulturreferat Fürth und die Kaffebohne
Eintritt: 5,- €/ erm. 3,- €, kein VVK

„Rather Viennoes“ oder War Falco eine Reblaus?
Stefan Sterzinger (A), Akkordeon/Gesang

Stefan Sterzinger , Do, 16.4.2009Hinterlistige Collagen, verstörende Neuinterpretationen und skurril vertonte Kurzgeschichten, dazwischen auch mal ein Schlager – Stefan Sterzinger, Sänger und Akkordeonist spielt seine eigenwilligen Stücke mit echtem Wiener Schmäh. Dass sich in seinem  Repertoire auch Coverversionen quer durch die Wiener Musikgeschichte finden, lässt sich kaum heraushören. Seine “Austropop-Montagen” funktionieren als abstrakte Klanggebilde und sind dennoch sehr persönliche Geschichten.

Stefan Sterzinger ist auf seine Art seit weit über 20 Jahren erfolgreich. Erste Beachtung erhielt er mit der Combo Franz & The Melody Boys, die er 1986 mit Heinz Ditsch und Vincenz Wizlsperger (heute beide bei Kollegium Kalksburg) gründete. In Fürth wurde der exzentrische Musiker mit seinem Auftritt beim “1. Fürther Alpenpunk-Festival” 1992 im legendären Café Fürst bekannt.
Es folgten Auftragsarbeiten für verschiedene Bühnen, u.a. das Wiener Volkstheater, und für Festivals. Auf der Bühne selbst stand Sterzinger unter anderem für Screaming Jay Hawkins und die Leningrad Cowboys, doch zog es den musikalischen Abenteurer immer wieder zu seinen eigenen elektro-akustischen Experimenten hin.
Auf seiner neuen CD “rather viennoes”, die er heute Abend vorstellt, ist er erstmals solo unterwegs. Er hat sich damit den Wunsch nach einem Album erfüllt, das ihm als Momentaufnahme so nahe stehen sollte wie möglich.

> www.sterzinger.priv.at